Trends Research Institute

Die Zukunft gestalten – Trends und deren langfristige gesellschaftliche Bedeutung.

TrendMatters kooperiert mit dem Trends Research Institute – www.trendsresearch.com.

Das Trend Research Institut wurde 1980 von Gerald Celente in Kingston, New York gegründet. In seinen mehr als 30 Jahren des Bestehens hat sich das Institut die Reputation als eines der global führenden Trendforschungsinstitute erarbeitet, das die entscheidenden Trends identifiziert und mit großer Präzision den Trendverlauf prognostiziert. Unternehmensführer und Medien vertrauen dem  Institut aufgrund der gezeigten Zuverlässigkeit der Ergebnisse.

Das Institut ist bekannt für sein frisches, unabhängiges und kontroverses Denken – das keine Rücksichten nehmen muss. Es ist unbelastet von starrer Ideologie, politischen Glaubensrichtungen, vorgefertigten Meinungen oder herrschenden Glaubenssätzen. Das Institut beobachtet und analysiert aktuelle Ereignisse, und leitet Trends für die Zukunft daraus ab.

Über Trends zu diskutieren ist unterhaltsam. Unsere Forschung geht darüber hinaus und unterscheidet zwischen Fakten und Phantasie, zwischen Trends und Modeerscheinungen. Wir schätzen die Chancen und  Entwicklungen ab, um die Zukunft zu gestalten. Dafür analysieren wir die zuverlässigsten Daten aus einer Vielzahl, weltweit verteilter Quellen und leiten ausgewogene und relevante Perspektiven daraus ab.

Gegenstand der Trendforschung ist es, wahrzunehmen wo wir sind, zu verstehen, wie wir dahin gekommen sind und zu prognostizieren, wo der Weg hin geht – um Einsichten und Hilfestellungen zu geben, die Zukunft zu gestalten.

Trends Journal bestellenDas Trends Research Institut projektiert Zukunftstrends und stellt dar, wie diese Trends unsere Geschäftswelt, die Politik und die Wirtschaft beeinflussen werden und was dies für jeden Einzelnen, professionell und persönlich, bedeutet.

Gerald Celente ist Gründer des Trends Research Institute. Er ist bekannt als Trend Experte, Visionär und Key Note Speaker. Herr Celente genießt weltweit Vertrauen als führende Autorität für das  Aufspüren, der Analyse und der Prognose von Trends. Er leitet das Trends Research Institute, ist Herausgeber des Trends Journal und Autor der Bücher Trends 2000 und  Trend Tracking.

Die Globalnomic® Methode

Gerald Celente hat die im Trend Research Institute angewendete Methode Globalnomic® entwickelt.  Es ist eine Methode zur Identifikation und Beschreibung von Trends auf einer globalen und übergreifenden Ebene. Aus diesen Trends werden anschließend kundenspezifische Produkte, Dienstleistungen oder strategische Entscheidungsalternativen abgeleitet.

Jeder kann existierende Trends beschreiben, vorausgesetzt er hat genügend Zeit und Ressourcen. Um einen zukünftigen Trend zu prognostizieren und daraus abzuleiten, wie ein spezifischer Kunde aus diesem Trend seinen individuellen Vorteil generiert, bedarf es eines spezialisierten Methodenbaukastens und einzigartiger Interpretationstechniken.

Unter der Führung von Gerald Celente arbeitet eine spezialisierte, interdisziplinäre Arbeitsgruppe kontinuierlich daran, frühzeitig Chancen und Risiken zu erkennen, die sich innerhalb und zwischen der gesellschaftlichen und geopolitischen Landschaft entwickeln. Das Trends Research Institute verfolgt, analysiert und entwickelt Informationen zu über 300 Trendkategorien auf täglicher Basis.

Die umfangreiche Globalnomic ® Methode des Trends Research Institute wurde mit dem Verständnis entwickelt, das alle Dinge miteinander verbunden sind: Kunst, wissenschaftliche und technologische Errungenschaften, Religion, Ökologie, Unterhaltung, Mode, gesellschaftliche Entwicklungen, Konsumentenverhalten, Wirtschaftsentwicklungen, Gesundheit und Pharma, Landwirtschaft, Kommunikationsverhalten etc.

Durch die Schaffung von Verbindungen zwischen diesen ganz unterschiedlichen, aber miteinander verbunden Themenfeldern entsteht ein weites und umfassendes Bild. Dieses erweiterte Blickfeld erlaubt es dem Trends Research Institut Analysen und Prognosen zu erstellen die faktisch und sachbezogen belegt sind – darüber hinaus aber keinem vorgegebenen Faden folgen, sondern emergent aus der Beobachtung entstehen.

In den mehr als 30 Jahren des Bestehens des Trends Research Institutes wurde die einzigartige Präzision und Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt.